Der Herr ist auferstanden !

1 Korinther 15,50: »Das sage ich aber, liebe Brüder, dass Fleisch und Blut nicht können das Reich Gottes ererben; auch wird das Verwesliche nicht erben die Unverweslichkeit.«

Es gibt keine natürliche Entwicklung vom Verweslichen zum Unverweslichen !  Keine allmähliche Höherentwicklung  ! Keine Evolution zum unvergänglichen Leben. 

Der Graben des Todes trennt unseren irdischen Körper, der vergänglich ist und unseren neuen Auferstehungskörper, den Gott uns verspricht.

Die Geschichte dieser Welt wird »plötzlich, in einem Augenblick«, zu Ende gehen, »zur Zeit der letzten Posaune«.

Es gibt keine Entwicklung der alten Erde hin zur neuen. Auch wenn die Wissenschaftler noch so fleißig forschen. Sie werden keinen unverweslichen Menschen schaffen. Das kann nur Gott, der Schöpfer selbst. Genauso wie er die erste Schöpfung durch ein souveränes Wort gemacht hat, so wird er auch durch ein Wort die neue unverwesliche Welt schaffen.

Kein Flickwerk von Ausbesserungen, hier die dritten Zähne, dort die zweiten Hüften, da eine neue Herzklappe, nein ein ganz niegelnagelneues Modell, Marke unverweslich.

Was für eine Aussicht, was für ein Erbe !