Christuskirche Viechtach

Die evangelische Christuskirche in Viechtach ist eine der wenigen erhaltenen Notkirchen von Otto Bartning. Regelmäßiger Gottesdienst ist jeden Sonntag um 9.30 Uhr. Während der aktuellen Zeit der Vakanz ist die Kirche außerhalb der Gottesdienstzeiten leider nicht für den Publikumsverkehr geöffnet.

Evangelische Christuskirche in Viechtach, Schmidstraße 17

Die Evang.-Luth. Christuskirche Viechtach wurde im Jahr 1950 im Rahmen eines kirchlichen Notbauprogramms für die Heimatvertriebenen aus den deutschen Ostgebieten erbaut und mit Hilfe der amerikanischen Sektion des luth, Weltbundes finanziert. Der Architekt der Kirche war Prof. Otto Bartning, der nach dem Krieg mit einem Kirchbauprogramm für Notkirchen und Gemeindezentren betraut wurde. Mehr zu Otto Bartning und zu unserer und weiteren Kirchen von ihm finden Sie hier.

Die Christuskirche in Viechtach gehört zum Typ der Bartning´schen Gemeindezentren. Gemeindezentrum deswegen, weil nicht nur eine Pfarrwohnung ans Kirchengebäude angebaut wurde, sondern der Kirchenraum selbst so geplant war, dass er schnell in einen Gemeinderaum umgewandelt werden konnte. Deswegen sind die Kirchenbänke beweglich, Klapptische bildeten eine Stück Wandverkleidung, Der Altar kann durch zwei Flügeltüren geschlossen werden, Taufstein und Kanzel können zur Seite geräumt werden. Bis heute bewährt sich die Kirche für die unterschiedlichsten Formen von Gottesdiensten. Durch die Holzbauweise und den nahezu quadratischen Grundriss wirkt die Kirche warm und wohnlich. Der Raum betont den Gemeinschaftscharakter der Gottesdienste. Heute gehört die Kirche zu den denkmalgeschützten Bauwerken.  Gerade der schlichte Kirchenraum führt manchen zu innerer Andacht. Lassen Sie sich einladen! 

Adresse: Schmidstraße 17, 94234 Viechtach